Ohrakupunktur 

Heike El-AshiIm Ohr ist der menschlicher Körper samt Organe und Funktionen abgebildet. Die Ohrakupunktur ist ein in sich geschlossenes System und ist somit unabhängig von der Körperakupunktur. Sie gilt als selbständige Therapieform.

In der Ohrakupunktur gibt es verschiedene Strömungen. Zum Einen gibt es die Ohrakupunktur, auch Auriculotherapie genannt, wie sie vor ca. 50 Jahren durch den französischen Arzt Paul Nogier (wieder)entdeckt und weiterentwickelt worden ist. Zum Andern gab es schon immer in der chinesischen Medizin Punkte im Ohr, auch in der chinesischen Medizin wurde weiter geforscht. Insgesamt gibt es ca. 100 Punkte im Ohr. Heute finden i.d.R. sowohl chinesische als auch Punkte nach Paul Nogier Berücksichtigung.

Bei Beschwerden sind entsprechende Punkte Druckempfindlich, können so aufgespürt und anschließend behandelt werden. Nach Auffinden der behandlungsbedürftigen Punkte werden wahlweise Nadeln gesetzt oder Ohrsamen mittels kleiner Pflasterchen geklebt. Bei Kindern oder schmerzempfindlichen Menschen können diese Punkte auch mit einem sog. Softlaser behandelt werden. Sprechen Sie mich gern darauf an.